Kurztipps Q4/17

Autostart Ordner unter Windows 10 aufrufen

Wer den klassischen Autostart Ordner unter Windows 10 vermisst, (normalerweise zu finden, unter Alle Programme im Startmenü) dem hilft dieser Befehl:

shell:startup – auch in Windows 7 gültig

Allerdings werden Programme oder Verknüpfungen in diesem Ordner, im Kontext des jeweiligen, angemeldeten Benutzers ausgeführt.
Den allgemeinen Autostart/Startup, finden wir unter diesem Pfad:
C:\ProgramData\Microsoft\Windows\Start Menu\Programs\Startup

Das ‚All Users‘-Verzeichnis ist übrigens auch bequem über die kombinierte Shortcut- und Eingabesequenz „Windows-Taste + E“ ► „Strg + L“ ► %programdata% erreichbar

%programdata%

Microsoft Sysinternals – immer wieder einen Blick wert…

Lassen Sie sich nicht die Sysinternals von Microsoft entgehen. Sei es per Kommandozeile einen entfernten Netzwerk-Client steuern, oder mit dem nützlich disk2vhd Systeme für virtuelle Umgebungen vorbereiten

psexec by sysinternals
psexec by sysinternals

DosBox unter Linux ohne Sound

Falls der Sound in der DOSBox unter einer Distriubtion, wie z. B. Linux Mint vermisst wird. So startet man die DOSBox aus einer Terminalsitzung mit administrativen Rechten. Anschließend sollten die verschiedenen Sound-Modi zu hören sein. Dazu einfach das Terminal starten und eingeben: sudo dosbox


Microsoft Windows XP – VHD in Oracle VirtualBox startet nicht

Wer zuvor eine VHD eines bestehenden Windows XP Host-Systems mithilfe der disk2vhd erstellt hat und diese in Oracle VirtualBox importiert hat, der sollte folgende Einstellung nicht vergessen:

Einstellung IO-APIC aktivieren für Windows XP VBox
IO-APIC aktivieren

Bildschirmanzeige schnell eingestellt

Projektionsmodus und Bildschirm-Modi
Windows Taste + P

Die Projektions Abkürzungstasten. „Windows-Taste + P“ will do it for you.