Datenträger wie SSD oder HDD mit Windows Board-Mitteln löschen

Überschreiben einer SSD oder HDD mit diskpart

Folgender Beitrag zeigt die Ausführung von diskpart unter Windows 10 hinsichtlich des Löschen eines, per USB 3.0 angeschlossen, externen Datenträgers.


Vorausstzungen wie in diesem Beispiel:

  • Windows 10 1809
  • Adapter für Anbindung externer Festspeicher

Wir starten eine Kommandozeile

Start Ausführen Dialog
Ausführen-Dalog per Rechtsklick auf Windows-Startlogo aufrufen: CMD

Und rufen anschließend diskpart auf

diskpart gestartet

Folgende Befehle werden wir brauchen:

list disk | zeigt die angeschlossenen Datenträger (intern und extern)

select disk # | wählt einen der Datenträger aus (#: 1, 2, …)

list volume | zeigt die zur Verfügung stehenden Partitionen an (aller Datenträger)

clean all | löscht alle Bereiche auf dem ausgewählten Datenträger

Wir lassen uns zunächst die Datenträger anzeigen, die an das System angeschlossen sind

gelistete Datenträger per list disk

und wählen den zu löschenden Datenträger aus, in diesem Fall die 465GB große HDD

der Befehl wird bestätigt. Der Fokus liegt nun auf dem gewünschten Datenträger

Wenn wir vorher noch die vorhandenen Partitionen kontrollieren möchten, können wir uns diese über folgenden Befehl anzeigen lassen: list volume

Es werden sämtliche, für Windows sichtbare Partitionen angezeigt

Eine Gegenprüfung könnte über die Datenträgerverwaltung erfolgen; Ausführen des snap-in: diskmgmt.msc

Die Ausführung des Löschvorgang starten wir wie folgt

Datenträger 1 befindet sich bereits im Zugriff der Bereinigung durch diskpart
Bestätigung der Löschung

Noch mal der gesamte Vorgang in der Übersicht

Mit dieser Methode lässt sich eine SSD soweit löschen, dass z. B. das Tool photorec, keine Daten mehr finden und wiederherstellen kann.